Windindustrie bedroht Bad Nauheim

Aktuell plant die Firma AlphaSol GmbH aus Bad Nauheim in Zusammenarbeit mit der Firma EnBW Windkraftprojekte GmbH aus Stuttgart einen Windpark zwischen Steinfurth, Södel, Melbach, Dorheim, Schwalheim, Rödgen und Wisselsheim.

Fotomontage – Blick vom Johannisberg Bad Nauheim in östlicher Richtung über den Goldsteinpark hinweg.

Der in Planung befindliche “Windpark Bad Nauheim” soll bis zu sechs industrielle Windkraftanlagen umfassen, deren Höhen die 200 Metermarke überschreiten werden. Obgleich der Bereich zwischen den genannten Ortschaften bei der Offenlage des Teilplans für erneuerbare Energien aufgrund der vielen begründeten Eingaben von der hiesigen Bevölkerung vom Regierungspräsidium Darmstadt als Windvorrangfläche 10.500 gestrichen wurde, setzen sich die beiden Firmen möglicherweise über diese Entscheidung hinweg.

google-maps-wp-bn-uebersicht

Stromtrasse mit möglichen Aufstellarealen der industriellen Windkraftanlagen

So könnte aus einer landwirtschaftlichen Nutzfläche ein Industriegebiet mit all den dazugehörigen Emissionen auf Kosten der Allgemeinheit entstehen.

Inzwischen berichtet die EnBW Winkraftprojekte GmbH selber auf ihrer Homepage über das geplante Vorhaben zum “Windpark Bad Nauheim”. Zusammengefasst wird schnell erkennbar, wie weit die Planungen inzwischen schon voran geschritten sind:

  • Die einfache Geländestruktur ermöglicht eine einfache Erschließung
  • Man plant drei bis fünf industrielle Windkraftanlagen vom Typ Nordex N131  oder  Vestas V126 mit einer Gesamthöhe von 200 Metern
  • Man geht von einer Windgeschwindigkeit von 6 m/s am geplanten Standort aus
  • Es wird sich mit dem Landratsamt bzgl. der erforderlichen Gutachten abgestimmt
  • Ökologische Gutachten wurden bereits seit dem Frühjahr 2016 durchgeführt
  • Es liegen erste Ergebnisse aus avifaunistischen und faunistischen Erhebungen vor
  • Artenschutzbelange werden aus Sicht von EnBW Windkraftprojekte GmbH am geplanten Standort nicht relevant sein
  • Schallberechnungen wurden bereits durchgeführt
  • Der Schattenwurf der Anlagen wurde bereits berechnet und ausgewiesen

Visualisierungen

Welche rein optischen Auswirkungen der geplante “Windpark Bad Nauheim” auf das Landschaftsbild der nördlichen Wetterau haben würde, ist mit Fotomontagen aus verschiedenen Blickrichtungen dargestellt.

Weitere Fotomontagen zur Visualisierung sind in Vorbereitung und werden nach und nach veröffentlicht. Wer aussagekräftige Fotos im Bereich der geplanten industriellen Windkraftanlagen bereit stellen kann, wendet sich bitte über das Kontaktformular an uns.

Flyer

Inzwischen wurde vom Grafik-Team ein “Informations-Flyer Windpark Bad Nauheim” erstellt, der auf die schlimmsten Folgen ausgehend von diesem Vorhaben aufmerksam macht. Dieser Flyer kann mit ein paar Klicks im Internet kostengünstig bei Flyeralarm bestellt und danach verteilt werden.

Unterstützung

Bitte unterstützen Sie uns mit Spenden, damit wir die Stadt Bad Nauheim mit ihren Stadteilen und die Anrainergemeinden Wölfersheim und Friedberg möglichst umfassend mit Flyern und Plakaten aufklären können. Hierzu einfach den gewünschten Betrag auf nachstehendes Konto mit dem Vermerk „Spende an BI Gegenwind Wetterau“ plus eigenen Namen überweisen:

Bank        : comdirect bank
Konto-Nr. : 824882500
BLZ          : 20041144
IBAN        : DE89 2004 1144 0824 8825 00
BIC          : COBADEHD044