Transformation einer Gesellschaft

Wie war es möglich, dass eine der schönsten Regionen in Rheinland Pfalz, der Hunsrück, zum offenen Industriegebiet werden konnte? Welche Schritte waren im Vorfeld erforderlich, um Naturschutzgebiete und sensible Waldgebiete für derartige Vorhaben zugänglich zu machen? Welches zukünftige Ziel steckt hinter einem derart drastischen Vorgehen?
Die ersten beiden Fragen stellt man sich relativ schnell, wenn man zum ersten mal sieht oder miterlebt, wie eine einst geschützte Umwelt für den Raubbau der Windkraft inzwischen sinnlos geopfert wird. Sieht man die immense Dimension mit der dieser forcierte Weiterausbau der Windkraft derzeit bundesweit, besonders in ländlichen Regionen vorangetrieben wird, ist man fassungslos und sucht verzweifelt nach dem Sinn und weiteren Antworten. Die nachstehende Dokumentation “Wie der Soonwaldsteig das Weltklima rettet” von Jörg Rehmann liefert auch zu diesem Aspekt eine erschreckende aber plausible Antwort…

Dieser Beitrag wurde unter Landschaftsbild, Optische Bedrängung, Wald abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.