Wer sitzt demnächst zuerst im Dunkeln?

Unsere Mitbürger aus der ehemaligen DDR werden sich noch daran erinnern können. Zu Zeiten der Planwirtschaft war eine permanente Stromversorgung aller Haushalte nicht immer gewährleistet und so wurden mitunter rigoros Teile der Verbraucher vom Netz genommen, wenn der Strom nicht für alle reichte. Nichts anderes wird uns in naher Zukunft in ganz Deutschland aufgrund der verfehlten Energiepolitik bevorstehen. Ob hier nostalgische Gefühle bei den einstigen Bewohnern der DDR geweckt werden, bleibt allerdings fraglich…

Blackout-660

Aufgrund der zunehmenden Netzinstabilität verursacht durch die bevorzugte Einspeisung von Strom aus Windkraft und Photovoltaik, wird daher bereits jetzt der bevorstehende Ernstfall geprobt. Hierbei lautet die wesentliche Frage, welche Großstadt wird als erstes vom Netz genommen, um die Versorgung des Rests des Landes noch gewährleisten zu können?
Weiterlesen →

Dieser Beitrag wurde unter Netzstabilität, Ökonomie, Versorgungssicherheit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.